An der heutigen ausserordentlichen Generalversammlung der Sika AG sind die Aktionäre sämtlichen Anträgen des Verwaltungsrates mit grosser Mehrheit gefolgt. Im Einzelnen wurden folgende Beschlüsse gefasst:

  • Die Einführung der Einheitsnamenaktie mit einem Nennwert von CHF 0.01, die Aufhebung des Opting-out und der Vinkulierung sowie die Vernichtung der von Schenker-Winkler Holding AG gekauften Sika-Namenaktien (entsprechend 6.97% des Aktienkapitals) mittels Herabsetzung des Aktienkapitals um CHF 106'295.20 auf CHF 1'417'811.60 wurden genehmigt.
  • Justin Howell wurde als zusätzliches Mitglied in den Verwaltungsrat und in den Nominierungs- und Vergütungsausschuss der Sika AG gewählt.
  • Die Vergütung für den Verwaltungsrat für die Amtsperioden von der ordentlichen Generalversammlung 2015 bis zur ordentlichen Generalversammlung 2019 wurden genehmigt.
  • Der gesamten Verwaltung der Sika AG wurde vorbehaltlos Entlastung erteilt.
  • Der an der ordentlichen Generalversammlung 2015 eingesetzte Sachverständigen-Ausschuss wurde abberufen.

KONTAKT
Dominik Slappnig
Corporate Communications und Investor Relations
+41 58 436 68 21
slappnig.dominik@ch.sika.com

SIKA FIRMENPROFIL
Sika ist ein Unternehmen der Spezialitätenchemie, führend in der Entwicklung und Produktion von Systemen und Produkten zum Kleben, Dichten, Dämpfen, Verstärken und Schützen für die Bau- und Fahrzeugindustrie. Sika ist weltweit präsent mit Tochtergesellschaften in 101 Ländern und produziert in über 200 Fabriken. Ihre mehr als 18'000 Mitarbeitenden haben 2017 einen Jahresumsatz von CHF 6.25 Milliarden erwirtschaftet.

Die Medienmitteilung ist auf folgendem Link als PDF abrufbar:

Anhang